Vivira. Einfach bewegen.

Hersteller: Vivira Health Lab GmbH
Kategorie: Rücken-, Knie- und Hüftschmerzen
DiGA Status: vorläufig aufgenommen

PZN:

  • 16898718

Empfohlene Nutzungsdauer:

90 Tage/ unbeschränkt

Risikoklasse:

I

Zusatzgeräte:

ab Android 6.0, ab iOS 11.0 ,

Plattformen:

  • Android
  • iPhone

Altersgruppen:

  • 18-65
  • 65+
Anzuwenden bei:
  • M16.0
  • M16.1
  • M16.2
  • M16.3
  • M16.4
  • M16.5
  • M16.6
  • M16.7
  • M16.9
  • M17.0
  • M17.1
  • M17.2
  • M17.3
  • M17.4
  • M17.5
  • M17.9
  • M25.55
  • M25.56
  • M25.85
  • M25.86
  • M25.95
  • M25.96
  • M42.0
  • M42.1
  • M42.9
  • M53.2
  • M53.8
  • M53.9
  • M54.5
  • M54.6
  • M54.8
  • M54.9
  • M99.02
  • M99.03
  • M99.04
  • M99.82
  • M99.83
  • M99.84
  • M99.85
  • M99.86
  • M99.92
  • M99.93
  • M99.94
  • M99.95
  • M99.96
Nicht anzuwenden bei:
  • C41.2
  • C70.1
  • C79.4
  • C79.5
  • C79.88
  • G55.1
  • G99.2
  • I80
  • M00
  • M01
  • M02
  • M03
  • M23.4
  • M24.05
  • M46
  • M50
  • M50.1
  • M51.0
  • M51.1
  • M87
  • M93.0
  • M93.2
  • T84
  • Z96.6
  • Z96.64
  • Z96.65
  • Z96.68

Kurzbeschreibung:

Vivira ist die App auf Rezept bei Rücken-, Knie- und Hüftschmerzen. Sie bietet digital angeleitetes, bewegungstherapeutisches Training für zu Hause nach funktionellem Ansatz. Vivira ergänzt die Arznei-, Heil- und Hilfsmitteltherapie, z.B. vor, während und nach der Physiotherapie. Vivira dient mit vier Übungen pro Tag, die sich basierend auf Patienten-Rückmeldungen täglich anpassen, primär dem Ziel der Schmerzreduktion. Im Zentrum stehen dabei gesteigerte Adhärenz, Personalisierung und Patientensouveränität.

Wirkungsweise:

Das bewegungstherapeutische Training, die tägliche Anpassung der Trainingsinhalte und die personalisierte Progression von Intensität und Komplexität der Übungen bilden den Kern der Vivira App.
Die Übungen wurden nach funktionellem Trainingsansatz ausgewählt, d.h. es wird immer der Beschwerdebereich isoliert und darüber hinaus auch der gesamte Bewegungsapparat in Bewegungsketten trainiert. Das Training verfolgt also einen ganzheitlichen Therapieansatz. Vivira unterstützt die Umsetzung der in den Leitlinien für nicht-spezifischen Kreuzschmerz, Kniearthrose und Hüftarthrose vorgesehenen Trainings-Elemente sowie die Umsetzung der Heilmittelrichtlinie.

Funktionen:

• 4 Therapieübungen pro Tag mit detaillierter Anleitung per Video, Ton und Text

• Tägliche Anpassung von Trainingsintensität und -komplexität basierend auf Rückmeldungen der Patient:innen

• Visualisierung der Verläufe und Trainingshistorie, monatliche Bewegungstests zu Beweglichkeit, Kraft und Koordination

• PDF-Fortschrittsbericht (kann per E-Mail geteilt werden)

• Wissensartikel zur Steigerung der Gesundheitskompetenz

Evidenz:

Der medizinische Nutzen der Vivira App wurde zunächst in einer retrospektiven kontrollierten Studie untersucht. Eine konfirmatorische, prospektive randomisiert kontrollierte Studie steht kurz vor der Fertigstellung. Patient:innen, die mit Vivira trainierten, zeigten in der retrospektiven Studie intraindividuell signifikante Reduktionen der Schmerzen.
Die zweite Studie untersucht die Auswirkungen der Nutzung von Vivira auf die Schmerzentwicklung im Kontext der kassenärztlichen Regelversorgung noch differenzierter und weiterführender.

Positive Versorgungseffekte:

Der primär von Vivira adressierte Endpunkt ist die Schmerzreduktion bei Rücken-, Knie- und Hüftschmerzen. Unterstützend zielt Vivira auf die Wiederherstellung der Funktion des Bewegungs- und Stützapparats, die Verbesserung der Lebensqualität und die Unterstützung eines angemessenen, patientensourveränen Krankheitsmodells ab. Das gilt Insbesondere in Fällen, in denen die herkömmliche Versorgung örtlich oder zeitlich an Grenzen gerät. Hier soll Vivira unabhängig von Zeit und Ort die Verbesserung der Patientengesundheit sowie die leitliniengetreue Behandlung unterstützen.
Menü