Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Online Seminar: Was dürfen wir von einer modernen Migränetherapie erwarten?

16. Februar von 18:00 bis 19:30

CME-Punkte bei der Ärztekammer Berlin beantragt (voraussichtlich 3 Punkte bei bestandener Lernerfolgskontrolle)

 

Zum Live-Stream hier klicken!

 

In der Fortbildung „Was dürfen wir von einer modernen Migränetherapie erwarten?“ mit Dr. Astrid Gendolla geht es um die Akuttherapie bei Migräne und darum, welche Optionen es darüber hinaus noch gibt. Sie erfahren, welche Wirksamkeitsnachweise schon für episodische und chronische Migräne erbracht wurden und warum monoklonale Antikörper eine umfassende Kopfschmerztherapie nicht ersetzen.

Die Referentin erklärt außerdem, was eine DiGA ist, welchen Nutzen DiGA für Ärzt:innen und Patient:innen haben und wie DiGA verschrieben werden. Nach der Präsentation haben die Teilnehmer:innen die Möglichkeit zum Austausch mit der Referentin.

 

Referentin:

Dr. Astrid Gendolla – Während ihrer Tätigkeit an der Universitätsklinikum Essen arbeitete sie an vielen klinischen Studien zur Überprüfung der Wirksamkeit und Verträglichkeit neuer Medikamente zur Behandlung der Migräne, sowohl in der Akutbehandlung wie in der Vorbeugung. Sie beteiligt sich maßgeblich und mit viel Freude an dem Projekt “Integrierte Versorgung von Kopfschmerzpatienten” sowie an dem Aufbau der Tagesklinik im Westdeutschen Kopfschmerzzentrum.

 

Details

Datum:
16. Februar
Zeit:
18:00 bis 19:30
Veranstaltung-Tags:
, ,
Webseite:
https://digitalversorgt.info/cme-fortbildung-migraene-16-02-2023/

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Spitzenverband Digitale Gesundheitsversorgung e.V.
Telefon:
+49 30 62 93 84 94
E-Mail:
kontakt@digitalversorgt.de
Veranstalter-Website anzeigen